AGENDA 21


Zukunftsaufgabe | Leitlinien |  Engagement | Arbeitspapier Agenda

AGENDA 21 als Dauer- und Zukunftsaufgabe

Zukunftsbeständige Entwicklung ist eine Entwicklung, die ökologische, wirtschaftliche und soziale Grundbedürfnisse aller Bewohner und Bewohnerinnen unserer Stadt befriedigt, ohne dabei die natürlichen, gebauten und sozialen Systeme zu gefährden, auf denen die Grunddaseinsvorsorge beruht und ohne die Chancen für eine zukunftsbeständige Entwicklung in den Städten und Gemeinden der Welt zu beeinträchtigen.

Wie alles begann:
Auf der Konferenz der Vereinigten Nationen für die Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro wurde das Aktionsprogramm "Agenda 21" verabschiedet. Um eine Verbesserung der ökonomischen und sozialen Lebensbedingungen der Menschen in Einklang zu bringen, wurde die AGENDA 21 von 178 Staaten, unterzeichnet. Es benennt die wesentlichen Handlungsfelder einer nachhaltigen Entwicklung und fordert alle Staaten dazu auf, diese Programmbereiche entsprechend ihren Gegebenheiten, Möglichkeiten und Prioritäten nach Maßgabe der Grundsätze der Rio-Deklaration zu konkretisieren und umzusetzen.

Was hat das mit Meerane zu tun?
Die Stadt Meerane hat die Dringlichkeit der Verbesserung der städtischen Lebensqualität erkannt. Sie möchte als Stadt, unter Beteiligung der Wirtschaft, auf lokaler Ebene aktiv werden. Mit der Lokalen Agenda 21 wollen wir neue Wege der Bürgerbeteiligung beschreiten und mit Bürgerschaft und Stadtrat eine langfristige und nachhaltige Stadtkonzeption entwickeln.