„Ich war der Chief Mate“ - Heitere musikalische Lesung mit Schauspieler Wilfried Pucher in der Galerie ART IN

Seit vielen Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Wilfried Pucher und seine Frau Gisela. Foto: A.-G. Marsch

Landwirt, Schauspieler, Bildschirmheld – vieles lässt sich über Wilfried Pucher erzählen, der ab 1977 in der Rolle als Chief Mate des Motorschiffes „Johann Gottlieb Fichte“ in der Serie „Zur See“ über die Mattscheiben flimmerte und sich damit einen Platz in den Herzen vieler Millionen Menschen eroberte.
Punktgenau an seinem 80. Geburtstag wird er am 10. Juli 2020, 19:00 Uhr, gemeinsam mit dem Verleger Michael Schuster in der Galerie ART IN Meerane sein Buch „Ich war der Chief Mate“ vorstellen.

Dabei war es dem 1940 in Hainsberg geborenen Sohn einer Bauernfamilie nicht in die Wiege gelegt, einmal auf Bühnen und vor Film- und Fernsehkameras zu arbeiten und in über dreihundert Rollen zu brillieren.
Landwirt sollte und wollte er werden, den elterlichen Bauernhof, auf dem er heute noch zuhause ist, nie verlassen. Eher zufällig gelangte er als Amateur an das Arbeitertheater Greiz, sammelte erste Bühnenerfahrungen und bewarb sich dann auf den Rat des Schauspielers Lutz Erdmann hin an der Schauspielschule in Berlin. „Ja, Versuch“ notierte nach dem Eignungstest jemand auf dem bereits vorbereiteten Personalbogen. Das aus diesem „Versuch“ dann ein bewegtes Schauspielerleben wurde, das 1963 am Theater in Gera begann, ahnte keiner.
Er und viele andere, Schauspieler, Regisseure und ein Kapitän kommen in dem Buch „Ich war der Chief Mate“ zu Wort, das Wilfried Pucher sich selbst zum 80. Geburtstag zum Geschenk gemacht hat. Darin erinnert er sich an viele Jahrzehnte Film-, Fernseh- und Theaterarbeit. Spannend und interessant werden Geschichten erzählt, die die Gäste vor allem auch hinter die Fernsehkameras und Bühnenvorhänge führen.
Schwungvolle Gitarrenklänge von Ronny Kerl werden die Veranstaltung bereichern.

Kartenvorbestellung (Wegen Planung der Platzkapazität):
Karten bitte NUR per Vorbestellung zum Preis von 12 Euro ab sofort in der Galerie ART IN, dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags von 13:00 bis 18:00 Uhr, Telefon 03764 186983, per Funk 0176 43431455 (Frau Marsch, Galerieleiterin) oder per Mail: galerie@meeranerkunstverein.de.