Baumpflanzungen 2021 im „Meeraner Meerchenwald“

Die Baumpflanzung im „Meeraner Meerchenwald“ musste im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Diese 12. Pflanzung, für die es zahlreiche Anmeldungen gab, soll im Herbst diesen Jahres, am Sonntag, 7. November 2021, 10:00 Uhr, nachgeholt werden. Das Meeraner Standesamt wird alle Baumbesteller aus dem Jahr 2020 anschreiben, ob sie diesen Termin wahrnehmen möchten.

Für alle weiteren Interessenten wird am Samstag, 6. November 2021, 10:00 Uhr, die Baumpflanzung 2021 und damit die 13. Pflanzung im Meerchenwald angeboten. Für diese Pflanzung nimmt das Standesamt bis zum 16.08.2021 die Bestellungen entgegen.

Beide Baumpflanzungen sollen auf dem Gelände der früheren Kammgarnspinnerei Meerane stattfinden, welches nach dem Abbruch der Industriebrache im vergangenen Jahr als Erweiterung des „Meerchenwaldes“ entwickelt wird.

Die geplanten Termine für die Baumpflanzungen im Überblick:

– Samstag, 06.11.2021, 10:00 Uhr: 13. Pflanzung im Meerchenwald (Pflanzung 2021)
– Sonntag, 07.11.2021, 10:00 Uhr: 12. Pflanzung im Meerchenwald (Pflanzung 2020).

Hinweis: Alle Termine vorbehaltlich der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie.

Baumsorten und Preise Pflanzung "Meeraner Meerchenwald“ 06.11.2021

– Winterlinde, Sommerlinde, Gemeine Rosskastanie, Gefülltblühende Rosskastanie, Gefülltblühende Vogelkirsche, Holzapfel, Schwedische Mehlbeere, Platane, Säulenpappel, Gemeine Esche, Traubenkirsche, Obstgehölze (Sorte: Apfel, Kirsche, Birne, Pflaume) je 165,00 Euro

– Frühe Zierkirsche, Rotdorn, Baumhasel, Schwarz-Ahorn, Robinie, Blutpflaume je 195,00 Euro

Pflanzung eines Baumes im Meeraner "Meerchenwald"

"Meeraner Hochzeitswald" 1994-2004
"Hochzeitswald am Westweg" 2005-2008
"Meerchenwald" ab 2009

Der „Meeraner Hochzeitswald“ im Wirtschaftszentrum Meerane Südwest feierte 2004 seinen 10. Geburtstag. Die erste Baumpflanzung wurde im Jahr 1994 durchgeführt und seitdem wuchs der Wald durch jährliche Anpflanzungen immer weiter.

Paare, die den Bund fürs Leben geschlossen haben oder ein Ehejubiläum begehen, haben hier Bäume gepflanzt. Doch auch bei anderen Anlässen ist es bei den Meeraner Bürgerinnen und Bürgern inzwischen eine liebe Tradition geworden, ein Bäumchen zu pflanzen. So werden Bäume anlässlich der Geburt eines Kindes gesetzt, zum Schulanfang, zur Jugendweihe und zur Konfirmation, zu Jubiläumsgeburtstagen oder auch, um an einen lieben Menschen zu erinnern. Auch von Vereinsgründungen oder Klassentreffen künden die Bäume.

Auf der zirka 22.260 Quadratmeter großen Fläche des "Meeraner Hochzeitswaldes" im Wirtschaftszentrum wurden zu den jährlichen Pflanzungen insgesamt 598 Bäume gesetzt, und so war nach zehn Jahren ein Ziel erreicht, den Grüngürtel um Meerane wieder ein Stück zu schließen. Aus diesem Grund war die 21. Pflanzung im Herbst 2004 auch die letzte an diesem Standort.

 

Mit der 22. Pflanzung am 30. Oktober 2005 wurde die Tradition der Baumpflanzungen im "Neuen Hochzeitswald am Westweg" fortgesetzt. Dieser befindet sich zwischen dem Kaufland - Hotel Meerane und dem Westring und ist ca. 9.500 Quadratmeter groß.
Die erste Pflanzung im "Neuen Hochzeitswald am Westweg" war ein gelungener Start: Bei herrlichstem Wetter wurden 27 Bäume von Meeraner und Schönberger Einwohnern, aber auch von Familien oder Bürgern, die mit der Stadt Meerane eine enge Verbindung haben (z.B. frühere Einwohner) symbolisch in die Erde gesetzt. Zur zweiten Pflanzung am 5. November 2006 und zur dritten Pflanzung am 28. Oktober 2007 wurden ebenfalls jeweils über 20 Bäumchen gepflanzt.
33 Bäumchen wurden zur vierten Pflanzung am 9. November 2008 gesetzt, damit ist der "Hochzeitswald am Westweg" auf insgesamt 102 Bäume angewachsen.

Weiter geht es seit 2009 im Meeraner "Meerchenwald". Die Stadtverwaltung Meerane hat verschiedene Standorte für die künftigen Baumpflanzungen untersucht und ein städtisches Grundstück im nördlichen Teil der Stadt zwischen dem Gößnitzer Fußweg und der Strecke der DB in der Crotenlaide ausgewählt. Da die Meeraner Bürger inzwischen viele verschiedene Anlässe für eine Baumpflanzung nutzen, erhält der neue Standort den Namen „Meerchenwald“, in Anlehnung an den Namen des Baches Meerchen.
Der „Meerchenwald“ ist vom Parkplatz Nelkenweg aus über den Weg "Zum Meerchenwald" erreichbar.
Voraussichtlich 10 bis 15 Jahre können an diesem neuen Standort Baumpflanzungen stattfinden.
Die ersten 16 Bäumchen wurden zur 1. Pflanzung im "Meerchenwald" am 8. November 2009 gepflanzt.

Wer ein Bäumchen pflanzen möchte, muss dies vorher im Standesamt anmelden; der Termin für den Annahmeschluss wird jeweils bekannt gegeben.
Zur Auswahl stehen verschiedene Arten von Bäumen, so dass hier jeder ganz nach seinen Wünschen einen Baum auswählen kann.

 

Die Baumpflanzung selbst hat sich zu einem bunten, fröhlichen Ereignis entwickelt. Der Meeraner Bürgermeister und die Standesbeamtinnen können dazu stets viele Besucher begrüßen, da die Baumpflanzung bei vielen „ganz in Familie“ gefeiert wird. Auch eine musikalische Umrahmung und ein Glas Sekt zum Anstoßen fehlen bei diesem Anlass nicht.
Wer ein Bäumchen setzt, bekommt eine Urkunde und einen Lageplan des "Meerchenwaldes", damit man seinen Baum auch später immer wieder finden kann.

Möchten auch Sie mit einer Baumpflanzung an Eheschließung oder ein anderes besonderes Ereignis erinnern? Unsere Standesbeamtinnen informieren Sie gern. 

Die Fotos zeigen den "Hochzeitswald" im Westweg

 

Fotos von der 1. Pflanzung im "Meeraner Meerchenwald" am 8. November 2009.